Belletristik


schreibkraefte

Schreibkräfte

Ausgabe Nr. 11 des Journals SCHREIBKRÄFTE

Hrsg.: Regine Sondermann

Wie schon im letzten Jahr erscheint die neue Ausgabe Nr. 11 der „Schreibkräfte“ passend zur Leipziger Buchmesse. Die Freiheit scheint bei der schreibenden Zunft hoch im Kurs zu stehen. Nicht wenige Texte dieses Heftes befassen sich mit diesem Thema. Das Gedicht „Flügel“ der estländischen Autorin Salme Raatma zeugt in eindrucksvoller Weise von der Sehnsucht danach. „Ihr steht schon auf unserer Liste“ ist der Titel ihrer Biografie von Gustav Rosenstein. Wegen dieser Drohung der Sowjets hat die Dichterin 1939 mit ihrer Familie ihr Land verlassen. Auch im Exil war es für sie nicht immer selbstverständlich, schreiben zu dürfen.

Günther Orth, der als Dolmetscher einige Diktatoren persönlich kennenlernte, zeigt uns mit seinen Empfehlungen an den Tyrannen, wie gefährdet unsere Freiheit sein könnte.
Eine weitere Besonderheit dieses Heftes: Mutter und Sohn (Raatma und Rosenstein) sowie Mutter und Tochter (die Künstlerin Patricia Kranz und die bislang jüngste Schreibkräfte-Autorin Hannah Schraven) sind hier in einem Heft vertreten. Die Objekte aus Plastiktüten passen in ihrer Buntheit ausgezeichnet zu der Vielfalt der Texte.

Die Illustratorin der Ausgabe – Die Arbeitsschwerpunkte der Künstlerin Patricia Kranz sind Objekte und Materialbilder, ihr bevorzugter Werkstoff ist die Plastiktüte. Wenn sie aus den farbigen Kunststofffolien Skulpturen und Bilder fertigt, dann gelingt es ihr, etwas sehr Eigenständiges mit einer völlig neuen Ästhetik zu schaffen. Das Material verweigert sich seinem ursprünglichen Zweck.

Die Betrachtenden ahnen meist nicht, was hier verwendet wurde. Trotzdem bringen die Tüten ihren Gebrauchswert gleichsam als Unterton, Irritation mit ein. Die in diesem Heft gezeigten Arbeiten geben einen Einblick in das Schaffen der Künstlerin, die seit 2008 Tüten künstlerisch verwertet und in Form und Farbklang bringt.

Verlagsinfo

Hrsg.: Regine Sondermann
Schreibkräfte
Ausgabe Nr. 11

Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt mit Beiträgen von Salme Raatma, Gustav Rosenstein, Constanze Lembeck, Uli Wittstock, Karsten Steinmetz, Hannah Schraven, Christoph Kuhn und Günther Orth

44 Seiten
21,0 x 29,7 cm
Jahrgang 7/2017
ISBN 978–3–938247–31-0

6,95 Euro
zzgl. 1,20 € Versand