Neu bei ost-nordost

Roman

Editha aus Wessex

Ein historischer Roman über die frühmittelalterliche Königin der Herzen

„Ihr wollt mich lieben, doch kennt ihr mich nicht.“ Mit diesen Worten beginnt Königin Editha zu uns zu sprechen, als könnte sie heute noch das Wort an uns richten, doch sie lebte vor über tausend Jahren. Autorin Regine Sondermann bringt die Lesenden in unmittelbare Nähe zu dieser Frau...
Mehr zu "Editha aus Wessex..."

Bildband

Andreas Lander: Mein Magdeburg

Das farbenprächtige Gesicht des modernen Magdeburgs

Mein Magdeburg, das lob ich mir, sagt Andreas Lander. Als einer der besten Berufsfotografen der Stadt und widmet er seiner Heimat mit diesem Bildband nun ein umfassendes fotografisches Porträt.
Mehr zu "Mein Magdeburg"

Bildband

Magdeburg vor dem 2. Weltkrieg und heute

In vergleichenden Fotografien

Die Stadt der Vorkriegsjahre gibt es nicht mehr. Zwischen damals und heute liegen die schweren Zerstörungen im 2. Weltkrieg und ein nachfolgender Wiederaufbau, der das über Jahrhunderte gewachsene, kleinteilige Straßennetz der Altstadt mit breiten Boulevards und offener Wohnbebauung überformte.
Mehr zu "Magdeburg vor dem 2. Weltkrieg und heute"

Kulturgeschichte

Breiter Weg Nr. 1

Die Geschichte des Bankhauses von der Kaiserzeit bis in die Gegenwart

Die alte Reichsbank am Breiten Weg gehört heute ohne Zweifel zu den Stadtbild prägenden Gebäuden. Ihre Geschichte ist dabei ebenso vom Auf und ab der Zeitgeschichte geprägt wie die damit allzuoft verbundenen Währungswechsel.
Mehr zu "Breiter Weg Nr. 1"

Vorschau

Bildband

Magdeburg in den 1960ern und heute

Am Ende des 2. Weltkriegs war Magdeburg eine der am schwersten zerstörten deutschen Städte. Der Wiederaufbau ab Anfang der 1950er erfolgte nach den durch die DDR-Regierung beschlossenen 16 Grundsätzen des sozialistischen Städtebaus.

Der Bildband "Magdeburg in den 1960ern und heute" macht einen Zeitsprung. Aus identischer Position fotografierte Bilder zeigen den Wandel Magdeburgs zwischen jenen 1960er Jahren und heute.

Schreibkräfte

Belletristik

Schreibkräfte 9

Das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt
Mehr zu "Schreibkräfte"

Belletristik

Schreibkräfte 10

Das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt
Mehr zu "Schreibkräfte"

Belletristik

Schreibkräfte 11

Das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt
Mehr zu "Schreibkräfte"

Belletristik

Schreibkräfte 12

Das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt
Mehr zu "Schreibkräfte"


Hörbuch

Die Magdeburgische Hochzeit

Eine Liebesgeschichte vor dem historischen Ereignis der Einnahme Magdeburgs durch General Tilly

Die Magdeburgische Hochzeit - Eine Hörbuch-Produktion der Kammerspiele Magdeburg in Trägerschaft von KULT e.V. in Kooperation mit dem Forum Gestaltung e.V.
Mehr zu "Magdeburgische Hochzeit"

Bücher

Bildband

Hermann Brösel: Magdeburg in Fotografien aus den 1960er Jahren

Anfang der 1960er Jahre ist Magdeburg von den Zerstörungen des Kriegs noch immer schwer gezeichnet. Gleichzeitig laufen längst Planungen und Bauarbeiten, die rund um den neugeschaffenen Zentralen Platz...
Mehr zu "Magdeburg in Fotografien..."

Bildband

Magdeburg in den 1960ern und heute

In vergleichenden Fotografien

Am Ende des 2. Weltkriegs war Magdeburg eine der am schwersten zerstörten deutschen Städte. Der Wiederaufbau ab Anfang der 1950er erfolgte nach den durch die DDR-Regierung beschlossenen 16 Grundsätzen des sozialistischen Städtebaus.
Mehr zu "Magdeburg in den 1960ern und heute"

Belletristik

Die letzten Erdentage

Ein historischer Roman aus den Lebzeiten von Kaiser Otto III.
Ein heiliges Gewand wird gestohlen, Morde geschehen und gesichtslose Reiter gehen um. Sie verbreiten Angst vor der Apokalypse …

Hier geht's zum Buch.

Kulturgeschichte

Hans Grade

Ein Leben in stürmischen Zeiten. Ingenieur - Flugpionier - Automobilbauer

Hans Grade eroberte am 22. Oktober 1909 mit einem deutschen Flugzeug aus deutschem Material und mit einem deutschen Motor den Lanz-Preis der Lüfte.
Mehr zu "Hans Grade"

Kulturgeschichte

Das kleine Liverpool

Große und kleine Geschichten über den legendären Magdeburger Musikclub.

Mit einem Konzert des Jürgen-Heider- Swingtett eröffnet am 9. Januar 1965 in der Liebigstraße das Café Impro. „Impro“ stand dabei für die notwendige Improvisation beim Aufbau des Clubs in einer an Material knappen Zeit.
Mehr zu "Das kleine Liverpool"

Sachbuch

Ein Land vor langer Zeit. Bilder aus Magdeburg 1987-1990.

Es war nicht zu übersehen, dass etwas nicht stimmte mit diesem Land, damals, Ende der 1980er Jahre, aber das bunte Leben in ihm fand dennoch statt ....

Hier geht's zum Buch.

Kulturgeschichte

Genießen wie Gott in Anhalt

Ein Reise-, Geschichten- und Kochbuch mit Tafelmusik

Eine kulinarische Reise mit Geschichte und Geschichten aus dem Land Albrechts des Bären, des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau, aus dem Land des Dichters der „Winterreise“ und des Komponisten des „Haifischs“, aus dem Land der Bauhausmeister und des Sachsenspiegels – eine Reise in eine Region, die ihrer Bedeutung wegen eigentlich die „Mitte Europas“ heißen sollte.
Mehr zu "Genießen wie Gott in Anhalt"

Bildband

Magdeburg zwischen 1990 und heute

In vergleichenden Fotografien
von Werner Klapper

Ein Bildband im Zeitsprung. Der Fotograf Werner Klapper hat Aufnahmen von 1990/91 gegen solche von heute gesetzt. Das Besondere: die Bildpaare sind aus gleicher Position aufgenommen. Dazwischen liegen Jahrzehnte voller Veränderung.
Mehr zu "Magdeburg zwischen 1990 und heute"

Regionale Literatur

Schreibkräfte

Das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt

Schätzungen zufolge gibt es zwischen 400 und 1000 deutschsprachige Literaturzeitschriften. Ihre Lebensdauer beträgt im Durchschnitt angeblich zwei Jahre. Das Literaturmagazin SCHREIBKRÄFTE erscheint nun schon im sechsten Jahr.
Mehr zu "Schreibkräfte"

Reiseführer

Magdeburg mit Kindern

Ein Reiseführer durch den Dschungel der Stadt

Die mittlerweile dritte Ausgabe des beliebten Stadtführers "Magdeburg mit Kindern" erscheint Anfang Dezember 2012. Geschrieben für alle, die das Glück haben, auf die eine oder andere Weise ihre Zeit mit Kindern verbringen zu dürfen. Adressaten sind also nicht nur Eltern, sondern auch Großeltern, Onkel, Tanten, Neffen, Nichten...
Mehr zu "Magdeburg mit Kindern" »

Kulturgeschichte

Kleine Stadtgeschichte von Magdeburg

Mit Illustrationen von Jens Jähnig

Die Magdeburger Jungfrau erzählt aus der bewegten Geschichte Magdeburgs. In 37 Episoden spannt sie den zeitlichen Bogen vom karolingischen Grenzfort...
Mehr zu "Kleine Stadtgeschichte von Magdeburg"

Kulturgeschichte

Öffne dein Herz weit

Die Straße spätgotischer Flügelaltäre zwischen Elbe und Fläming

Nun hat sie Gestalt angenommen, die Straße spätgotischer Flügelaltäre zwischen Elbe und Fläming. Neben den großartigen Flügelaltären in den Klosterkirchen Süddeutschlands findet der Betrachter hier, in Mitteldeutschland, wunderschöne Beispiele großartiger und vor allem predigender religiöser Kunst.
Mehr zu "Spätgotische Flügelaltäre"

Kulturgeschichte

Kaiserlich speisen wie Otto der Große

Essen im 10. Jahrhundert

Im ihrem Buch legt die Autorin eine leicht verständliche Übersicht zum Reisekönigtum der Ottonen vor. Jedes Kapitel ist wie ein kleines Fenster, durch das wir das Geschehen im Frühmittelalter betrachten können.
Mehr zu "Kaiserlich speisen wie Otto der Große"

Kulturgeschichte

Mansfelder Kupferkessel Kochbuch

Su kocht un brott mr in Mansfäller Rewier

Im ihrem Buch legt die Autorin eine leicht verständliche Übersicht zum Reisekönigtum der Ottonen vor. Jedes Kapitel ist wie ein kleines Fenster, durch das wir das Geschehen im Frühmittelalter betrachten können.
Mehr zu "Mansfelder Kupferkessel Kochbuch" »

Kulturgeschichte

Bei Wasser und Brot

Gefangene in der Festung Magdeburg: Von Charles de Gaulle bis Freiherr von der Trenck

Mit dem Baubeginn der Zitadelle nahm 1683 der Ausbau Magdeburgs zur stärksten preußischen Festung seinen Anfang. Diese Geschichte endete mehr als 200 Jahre später mit der Aufhebung des Festungsstatus‘ und der anschließenden Schleifung der Festungswerke.
Mehr zu "Bei Wasser und Brot"

Kulturgeschichte

Parthenopolis

Jahrbuch für Kultur und Stadtgeschichte Magdeburgs

Der zweite Band des vom Geschichtsverein für Magdeburg und Umland e.V. herausgegebenen wissenschaftlichen Jahrbuchs "Parthenopolis" vereint 13 Beiträge.
Mehr zu "Parthenopolis"

Regionale Literatur

Schreibkräfte

Das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt

Nicht ohne Stolz präsentieren wir die 10. Ausgabe der SCHREIBKRÄFTE, des Literaturjournals aus Sachsen-Anhalt. Denn nach jetzt bald sechs Jahren kreativen Zusammenwirkens war nicht unbedingt vorherzusehen, dass wir es mit einem halbjährlich erscheinenden Magazin in den Bereich einer zweistelligen Ausgabe schaffen würden, da die Erfahrung anderer Herausgeber von Literaturzeitschriften zeigt, wie schwierig es ist, derartige Publikationen über einen längeren Zeitraum am Leben zu erhalten.
Mehr zu "Schreibkräfte"

Kulturgeschichte

Otto der Große und Mauritius in Magdeburg

Der Kaiser und sein Patron - einst römischer Legionär

Mit Geschick und Charme führt Uta Luise Zimmermann-Krause den Leser durch die Geschichte der Antike bis hin zur Gegenwart und schildert das Schicksal der Christen ebenso faszinierend wie das Wirken spätantiker Regenten und mittelalterlicher Kaiser.
Mehr zu "Otto der Große und Mauritius in Magdeburg" »

Belletristik

Unter uns!

Die Frau, der Rapunzelturm und die Sache mit dem Fisch

Wenn mal wieder alles schief läuft, wenn der Hindernislauf zum Mann ihrer Träume schier unüberwindlich scheint, spinnt Ines gern den Gedanken an Flucht oder Folter.
Mehr zu "Unter uns!"

Belletristik

Die Schwarze Anna

Ein ergreifender Heimatroman aus der Niederen Börde im Jahr 1934

Es verbreitete sich wie ein Lauffeuer! Dieses Gerücht! Es besagte, dass ein Mädchen nach Diepenwarsleben gekommen wäre, die so schön sei, wie man noch keine Frau gesehen hätte. Man könne ihre Schönheit kaum beschreiben. Lange schwarze Haare, eine Haut wie Samt und Seide
Mehr zu "Die Schwarze Anna"